62 // Manchmal ist das Leben Mähhhh

Sparkle & Shine
Sparkle & Shine
62 // Manchmal ist das Leben Mähhhh
/

Hast du schonmal gegrübelt?

Also nachgedacht, ohne auf eine Lösung zu kommen? Das gleiche Thema nochmal und nochmal und nochmal durchgekaut? Und du weißt es eigentlich ganz genau, dass du keine Lösung findest, aber trotzdem grübelst du, und grübelst und grübelst und grübelst. 


Weißt du was es eigentlich ist wenn du vor dich hin grübelst: 

Du widersetzt dich dem Fluß des Lebens. 

Du hängst fest, weil irgendetwas anders ist, als du es dir vorgestellt hast, weil irgendwas sich anders entwickelt hat, als d es dir wünschst oder weil du gedanklich noch in der Vergangenheit hängst, und das Jetzt nicht annehmen möchtest. 

Gönn dir eine Pause und nimm Abstand, denn in manchen Situationen hast du gar keinen Einfluß darauf, was gerade geschieht. Und anstelle zu grübeln, und festzuhalten, akzeptiere bitte einfach, dass das Leben eben weiter geht. 

Das Problem wird sich nicht lösen, wenn du krampfthaft daran festhälst. Es geht darum loszulassen. Die Welt verändert sich, so ist das eben, da läuft mal ein Kunde weg, dein Partner macht mal was, was dir nicht gefällt, dein Lieblingsrestaurant schließt auch mal, dein Yogastudio geht in Sommerpause. 

 Manchmal stehst du im Stau, obwohl du es eilig hast, und da bringt es dir gar nichts jetzt zu fluchen und zu jammern,zu grübeln und zu überlegen, an welcher Kreuzung du besser hättest abbiegen sollen. Vergiß es, bist du nämlich nicht. 

du bist jetzt hier!

wenn du im Leben stockst, dann ist die einzige Möglichkeit damit umzugehen, Akzeptanz und Loslassen. Sich einfach der Situation hinzugeben. Loszulassen. Denn in diesem Annehmen der Situation, steckt ein unglaubliches Geschenk. 

Ruhe. 

Dann ist für einen Moment lang alles gut. Du entspannst dich.  Es kehrt die Ruhe und Klarheit ein, die du brauchst, um eine Lösung für dich zu finden. Um eine Lösung zu finden, über die du die ganze Zeit gegrübelt hast. 

Frage dich ehrlich: wo in deinem Leben, darsft du einfach nur loslassen 

und annehmen? 

Lass los und nimm an. Und in diesem Loslassen wirst du genau das finden, diese unerschöpfliche Kraftquelle in dir. 

Mit diesem Gedanken lade ich dich direkt ein, in die Mediation einzutauchen, um für dich zur Stille zu kommen , loszulassen und an deine ganz eigene Kraft zurückzukommen. 

Eines noch:

ich weiß, manchmal ist das Leben ein bisschen mäh, 
aber, glaube mir: morgen kommt ein anderer Himmel. 

 


Freu dich auf den ‚Trau dich: mach dich sichtbar‘ Kurs! Mehr Infos folgen bald!

Mein Geschenk für dich:

Höre hier in meiner Podcast-Folge mehr dazu, warum es so wichtig ist du selbst zu sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hallo Beate Hallo Beate