100 // Kennst du deine Berufung?

Sparkle & Shine
Sparkle & Shine
100 // Kennst du deine Berufung?
/

Weißt du, was deine Berufung ist? 

Ich habe so lange danach gesucht. Ich war eine ewig Reisende, die niemals anzukommen schien. Ich hab es nicht verstanden, warum es nicht so einfach sein kann mit der Berufung wie bei anderen Menschen, wie zum Beispiel bei meinem Bruder. Sein erstes Wort war Auto, und er ist dann KFZ Mechaniker geworden. So hätte ich es mir gewünscht, war es aber nicht. x Von der Seelenebene aus betrachtet ist Berufung etwas völlig anderes, als das was wir oder zumindest ich immer glaubte, was Berufung ist. 

Beruf und Berufung?

Von der Erde aus, also vom Menschsein her, so glaubte ich, ist Berufung meist etwas und das hat schon der Wortstamm in sich, was mit deinem Beruf zu tun hat. Also war ich auf der Suche nach dem einen, was ich denn machen könnte. Und daher, da ich immer dachte, dies muss ein Beruf sein, war dies auch irgendwie automatisch an Erfolg geknüpft. Nun, ich kann dir sagen, dies ist ein Umweg. Ein schmerzhafter Umweg des Egos, denn wann bist du denn erfolgreich oder besser: wann ist dein Ego damit zufrieden, was du erreicht hast? 

Also steckst du dir ein Ziel nach dem anderen, was du erreichen willst, lernst sicherlich viel und Bildest dich fort, wirst sicherlich auch besser in dem, was du tust, vielleicht sogar so gut, dass andere dir sagen, dass dies was du tust deine Berufung ist. So ging es mir, und ich fing selbst an mich über das was ich tat , Yoga zu unterrichten, mich zu definieren. 

Aber das Gefühl nicht angekommen zu sein, nicht meine Berufung zu leben, war immer noch da. So sehr, dass ich wirklich an mir gezweifelt habe, weil alle anderen, mein gesamtes Umfeld gab mir dich die Bestätigung. Das muss es doch sein, aber wieso fühlte ich es denn nicht?
Und so überlegte ich, ob ich vielleicht etwas anderes machen soll, und das ist im übrigen schon Jahre her, nicht erst jetzt wo ich kein Studio mehr habe. 

Als mir dann viele Entscheidungen getroffen, viele Türen geschlossen, mich von vielen geliebten Menschen verabschiedet habe, ich richtig mutig war, stellte dich plötzlich genau diese Ruhe und das Gefühl von angekommen sein ein. Und in diesem Moment erkannte ich, was Berufung aus Seelenperspektive ist.

 


Berufung aus der Perspektive der Seele

Dein Ego und die Gesellschaft gaukelt uns vor, das es kompliziert sein muss, das jemand man 130000 tausend follower mehr seine Berufung gefunden hat als jemand mit 100. das ist Quatsch, denn weißt du nicht, ob das was diejenige tut sie wirklich zum leuchten bringt.
Mal abgesehen davon, dass es Millionen Menschen auf der Welt gibt, die so gut wie gar nichts haben, oder aktuell alles verloren haben. Frag die mal nach Berufung, wie wir es bislang definieren. Berufung mit Beruf und mit Erfolg zu verknüpfen davon verabschiede ich mich endgültig und kreiere neu.

Du bist Licht, und aus der Perspektive der Seele hast du nur einen einzigen Job:
heller zu werden und zu strahlen. 

Was plötzlich alles, was dir Freude macht, zu deiner Berufung werden lässt. Du kannst strahlen während du kochst, du kannst strahlen während du im Garten arbeitest, du kannst strahlen während du im Schaukelstuhl sitzt. Deine Aufgabe ist es, bei dem was du tust Freude zu empfinden und in einem liebevollen Zustand dir selbst gegenüber zu sein. Ganz ohne, dass du etwas erreichst, ganz ohne, dass du die beste sein musst, ganz ohne, dass du für das, was du tust gelobt wirst. Einfach nur zu sein und dich mit all deinen Unzulänglichkeiten in voller Liebe anzunehmen. Anzukommen bei dir. Das ist deine Berufung. 

Die Hellsinne, die du egal ob du sensitiv etwas wahrnimmst oder medial sind die selben. Sie sind da und du kannst sie wieder aktivieren. Diese Sinne gehören genauso zu unserer menschlichen Natur wie unsere physischen Sinne. Hellsinne sind also keine besondere Gabe, die manche Menschen h

Dein Verstand und irgendwelche Pläne sind nicht sehr hilfreich. Er wird dir nicht die gewünschten Antworten liefern. Es gibt hier leider keinen Schritt für Schritt Plan, doch was ich dir verraten kann, ist das es dich lohnt herauszufinden was deine Wahrheit des Leuchtens ist. Was dich im inneren Still werden lässt, selbstvergessen. Sei mutig und folge dieser leisen Spur in dir, mach sie die Dinge, die dich zum leuchten bringen, und schon wirst du dich mitten in deiner Bestimmung wieder finden. 

Deine Grenzen bringen dich zu deiner Bestimmung

Und eines ist dabei völlig klar, und auch das habe ich plötzlich erfahren dürfen: alles was dich an die Grenze, was dich stocken lässt, ist ein Teil des Prozesses, der dich deiner Berufung näher bringt.
obwohl es manchmal ganz schön wackelt, hat sich deine Seele diesen Weg ausgesucht. Denn geht es genau darum: aufzubrechen. Deine Seele ist viel tiefer und umfangreicher und sieht viel weiter als dein kleines Jetzt ich. So wird deine Seele immer und immer wieder nach Momenten blicken, in dem sie dich dazu zwingt Angst in Liebe umzuwandeln. Denn das ist der Plan. Dadurch kommst du wieder in deine Ursprüngliche Schwingung zurück. Zu deiner Quelle, die sich hier in Schönheit ausdrücken will.

Lebe dich in wahrer Größe

Deine Seele will sich nicht in Angst ausdrücken und aus Wut heraus handeln. Sie möchte die Momente der Dunkelheit spüren um sich darin zu finden. Manchmal muss alles schief gehen, damit du den Kampf aufgibst. Solange du im Kampf bist, wenn du dich festklammerst, bist du im Widerstand zu dem, was du eigentlich bist. Sie möchte die Wut spüren um die Liebe, die Harmonie darin zu erkennen um dann die Wut umzuwandeln in Freudvolle lichtvolle Handlungen.

Das ist deine Berufung.

Doch um dich in wahrer Größe zu leben, darfst du aufhören zu wollen und mit dem Verstand krampfhaft die Antworten zu suchen. Wenn du deine Berufung leben willst, in voller Größe strahlen, dann gehört dazu auch, sich mit deiner Vergangenheit aussöhnen und dir selbst zu vergeben. Der einige der dir ständig ein Bein stellt, bist du selbst. Und die einzige die dir deine Fragen beantworten kannst, bist du, weil nur du kannst dich deinen Schatten stellen.

 

Ich finde es sehr tröstlich zu erkennen, dass ich alles habe, was ich brauche um über jedes Hindernis hinwegzukommen. Das heißt nicht, dass es einfach wird, und manchmal sind die Antworten für meine Fragen noch nicht hier. Aber deine Seele weiß den schnellsten Weg nach Hause und geht keine Umwege. Schwere Zeiten und Krisen helfen dir dabei dich sprunghaft weiterzuentwickeln, durch die Risse kommt Licht hinein. Später wist du auf diese Zeiten voller Erfurcht blicken. Was ich aber auf meiner Reise gelernt habe: Dein Verstand kann sich gar nicht vorstellen, was deine Zukunft für Potentiale bereithält, wenn er so in Erfahrungen und auch Traumen aus der Vergangenheit feststeckt.

Das Universum geht sich immer weiter aus und du bist ein Teil des Universums, daher ist deine Ausdehnung und dein strahlender, freudvoller werden der einzig richtige Weg. 
Du verdienst es, erfüllt zu sein. Was auch immer es dafür braucht, geh dafür.

 

Es ist egal was du tust, auf das wie kommt es an

Deshalb ist es auch egal, ob du Bücher schreibst, joggen gehst, Yoga machst oder unterrichtest, oder was auch immer du tust. Deine einzige Aufgabe ist es dies in Freude und Liebe zu tun, damit sich Freude und Liebe ausweiten kann. Und auf diesem Weg wirst du immer wieder daran erinnert die Liebe zu nähren – und nicht die Angst. Das ist deine Berufung.

Es gibt auch keinen Grund zur Eile,
lass mal deinen Griff etwas lockerer und stell die Dinge nicht zu viel in Frage.
Mach einfach,

mach einfach in Freude.

In Liebe,
Beate

Mein Geschenk für dich:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hallo Beate Hallo Beate