117 // die Qualität deiner Frage bestimmt Qualität deines Lebens

Sparkle & Shine
Sparkle & Shine
117 // die Qualität deiner Frage bestimmt Qualität deines Lebens
/

Es gibt es immer wieder Situationen, die so überhaupt nicht leicht sind, und die belasten, die dich lähmen und verzweifeln lassen. Dabei willst du nur Frieden, Liebe Harmonie ist das, wonach wir uns alle sehen: Ein Leben in dem du jeden morgen gut gelaunt aufstehst. 

Und doch hast du diese eine Kollegin im Büro mit der du immer wieder aneckest und du dadurch jeden Tag total ausgelaugt nach Hause kommst?
Oder dein Partner, mit dem ich immer wieder das gleiche Thema habe, über das du dich streitest. 
Es ist irgendwie zäh und wenn etwas so richtig festgefahren und die Suche nach Leichtigkeit, Liebe und Erfüllung, scheint niemals zu enden…
Vielleicht hast du schon viel innere Arbeit geleistet, aber es fehlt noch etwas… Etwas, das noch nicht bedacht wurde….

Was für eine Frage stellst du?

Du lebst tag ein tagaus und sobald etwas nicht funktioniert, fragen die meisten zu aller erst: WARUM???? Sie suchen nach einen Sündenbock, anstelle das Leben wieder in den Einklang zurückzubringen. So beschuldigen wir jemandem für etwas, was anscheinend nach unserer Wahrnehmung nicht stimmt. Doch dies wird dich weder heilen, noch von deinem Problem befreien.

Ich bin mir sicher, dass du das kennst. Irgendetwas ist aus den Fugen geraten, du hast dich richtig hereingesteigert, du hast den Schuldigen identifiziert, aber: es hat sich nichts geändert.
Vielleicht hast du kurzfristig ein erhebendes Gefühl gehabt, weil du Recht bekommen hast, doch hat es dich wirklich glücklich gemacht?
Ich wage zu behaupten: Nein.

Nun ja. Es gibt kein ja auch kein richtig oder falsch im Leben. Du lebst entweder im Einklang mit dir und der Welt, oder eben nicht. Entweder du bist in Harmonie mit deinen Kollegen oder Partner oder eben nicht.

Warum denn: Warum?

Lass uns mal etwas anderes ausprobieren als nach dem Warum zu fragen. Vielleicht kennst du den Spruch: die Qualität deiner Frage bestimmt Qualität deines Lebens.

Der Grund dafür ist wieder mal dein Gehirn. Wir haben in unserem Kopf einen riesiges, komplexes System, dem wir beibringen dürfen, wie es für uns richtig funktioniert. Grundsätzlich funktioniert dein Gehirn wie ein wie Google oder wie ein Navigationssystem wenn du die richtige Information reingibst, bekommst du die richtige Information raus.

 

Was ist jetzt die richtige Information für unser Gehirn?

Unser Gehirn mag es überhaupt nicht wenn es keine Antwort hat. Man nennt es open Loop.  Dann sucht das Gehirn so lange nach der Antwort, bis es eine Lösung gefunden hat. Wenn du also die Frage stellst: Warum? Wird dein Gehirn so lange nach dem Warum suchen, bis es eine befriedigende Antwort gefunden hat.  Du wirst erst Ruhe finden, wenn du das Warum gefunden hast. Und das ist natürlich irgendetwas was mangelhaft oder fehlerhaft ist. Es möchte dir ja etwas präsentieren, warum, das so ist wie es ist. Ganz ähnlich funktionieren deine Bewertungen, Ansichten oder Glaubenssätzen. Also wenn du jeden Morgen in dein Büro gehst und schon genau weißt, dass du heute wieder Ärger mit deiner Kollegin hast, und dich das herunterziehen wird, dann ist dies ein geschlossener Kreis. Da sagt dein Gehirn super dann muss ich mich nicht mehr drum kümmern ist so fertig. Es sparrt Energie und das Leben, zeigt dir, das das genau so ist, wie du es eben denkst. 

Formuliere eine Frage

Allein wenn du aus deinen festen Ansichten eine Frage formulierst, verändert sich die Welt. Wenn du zum Beispiel aus der Tatsache und dem Satz: Meine Mann ist immer mies drauf! Eine Frage machen würdest: Ist mein Mann wirklich immer mies gelaunt? Gibst du deinem Gehirn wieder eine Aufgabe, wo es nach einer neuen Antwort suchen darf. 

Du öffnest diesen Loop wieder, und dein Gehirn hat gar keine andere Wahl jetzt nach neuen Antworten zu suchen. Die Fragen, die du dir stellst, bestimmen die Richtung die du im Leben einschlägst. Mit den sinnstifenden Fragen, erschaffst du etwas neuartiges, etwas, was dir die Türen öffnet und findest einen Ausweg aus scheinbar ausweglosen Situationen.

Aber wie alles andere auch, benötigt man dazu ein wenig Geschick. Offene Fragen zu stellen, ist eine freundliche Art, dich selbst mit dir selbst in ein Gespräch verwickeln.
So kannst du dir in Situationen, die festgefahren sind, wo du dich eng fühlst und nahe der Verzweiflung bist fragen: 

WAS IST HIER NOCH MÖGLICH!

Nehmen wir mal an, du hast einen richtig miesen Tag, Fing schon so an, dass du verschlafen hast, dass alles in Hektik war, der Kunde hat den Job abgesagt, dein Kontostand ist mies und das Wetter ist auch noch schlecht. 

Dann nimm dir bitte eine Moment, setz dich hin, und frage dich: Was ist hier noch möglich?

Und dann kommen vielleicht Antworten wie: Ich könnte jetzt echt ein Glas Wein gebrauchen. Aha…
Was ist hier noch möglich? Ich möchte am liebsten heulen. Aha
Was ist hier noch möglich? Ich könnte meine Schwester anrufen, die hat immer einen guten Rat für mich. Oh!
Was ist hier noch möglich? Ich könnte meine anderen Kunden anrufen und fragen, wie es mit den derzeitigen Projekten aussieht. Ach was!

Was ist hier noch möglich – ist für mich die erste Lösung bei allem, was irgendwie mies läuft. Dadurch komme ich ersteinmal heraus aus der Starre. Es kommt wieder Bewegung rein. Dadurch kommst du in die Handlung zurück, anstelle in der Schockstarre zu verharren. Dadurch öffnen sich Türen für neue Möglichkeiten, anstelle mit dem Rücken an der Wand zu stehen.

Und dann frage ich weiter: 

Welche sind die Schönen Dinge hier, die ich gerade nicht sehen kann?
Du gewinnst Zeit, um dich mehr in ein anderes Thema hereinzuarbeiten.
Du gewinnst Zeit, um endlich mal mit Sport zu beginnen. 

• Welche Gaben entwickeln sich gerade in mir, die nur darauf warten sich zu zeigen.
• Wie kann ich hier Liebe hineinbringen.
• Was kann ich tun, um wieder in Harmonie zu sein?
• Wie kann ich hier Leichtigkeit hineinbringen?

Das Universum und die Welt kann gar nicht anders, als dir neue Möglichkeiten zu zeigen. Die Antworten kommen nicht immer in Form von einer inneren Stimme. Manchmal sind es auch Zeichen oder Gespräche, die dir helfen, die Situation mit anderen Augen zu sehen. Du bist wieder zurückgekehrt in die Offenheit.

Fange an dich von den Dingen zu befreien, die dich in der Opferrolle gefangen halten. Beginne von innen heraus mit deiner Transformation. Beginne deine Aufmerksamkeit zu verlagern und schaffe mehr Raum. Raum um dich zu entfalten und Raum um deinem Herzen zu folgen. In diesem Raum bist du viel weicher, liebevoller. Vieles gibt es hier noch für dich zu entdecken. So viele Möglichkeiten zu erkunden, die du noch gar nicht bedacht hast. Das Leben möchte sich durch dich entwickeln, entfalten und zum Wachstum bringen.

Wenn das auch nicht hilft:

Wenn sich ein Problem schon lange hinzieht, dich belastet, stelle die Folgende Frage:
Wenn sich dieser Zustand niemals ändern würde, wenn das jetzt für immer so bleibt, welche Eigenschaft müsste ich mir aneignen, um für mich Frieden zu erlangen.
Und dann höre dir selbst zu. Werde dir darüber bewußt, dass du die Wahl hast aus den unendlichen Möglichkeiten. Es wartet in dir noch soviel mehr und will durch diese Situation, die du im Moment noch als limitierend empfindest zum Vorschein zu kommen. Du hast die jetzt die großartige Gelegenheit dir eine neue Fähigkeit oder Eigenschaft anzueignen. Welche Superpower wird jetzt bei dir aktiviert?

Schenke dieser neuen Eigenschaft, die es zu entwickeln gilt mehr Aufmerksamkeit und höre auf die äußeren Umstande anzukämpfen. Beginne zu wachsen, dich zu transformieren und gib dich der Situation hin.
Mit Hingabe ist nicht Aufgabe gemeint. Hingabe bedeutet das Leben vollkommen auszuschöpfen. Und dazu darfst du in bestimmten Situationen etwas neues Lernen. Dadurch löst sich dein eigener Widerstand immer mehr auf, weil zum einen wieder in der Ermächtigung bist und zum anderen hast du deine Aufmerksamkeit verlagert.

Wenn sich dann die äußere Welt, und dein Problem verändern und aufweichen, wirst du ein Stückchen größer sein. 

Es ist so einfach, und doch so umwälzend. Du gehst durch dein Leben und du entscheidest mit jedem Schritt, in jedem Augenblick welchen Weg du gehen willst. Versuche entkräftende Fragen, durch bekräftigende zu ersetzen. 

Dies macht dich offen, empfänglich und aufmerksam und dann kannst du beobachten, wie sich dein Leben entfaltet




Von Herz zu Herz
Beate

Mein Geschenk für dich:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hallo Beate Hallo Beate