87 // der Zauber des Anfangs

Sparkle & Shine
Sparkle & Shine
87 // der Zauber des Anfangs
/

Wie jede Zeitqualität schwingen auch die Rauhnächte noch nach. Meine Rauhnächte waren magisch. 

Ich sehe das Neue auf mich zu kommen. Ich freue mich darauf. Bin dankbar für mich, meine Familie, Freunde, mein Team, euch.

Wow.

Denn nun geht es weiter, tiefer, anders. 💜 💫

Es kamen für mich viele Botschaften und Signale, die mir eine Richtung zeigen. Ich habe auch schon mit einigen anderen Kontakt gehabt und es ist wirklich auffällig, das viele ein sehr ähnliches Thema haben: Es ist die das Thema der Selbsterfüllung. 

 

Ausblick

Ich weiß, es sind für viele Menschen gerade schwierige Zeiten. Diese ganzen Veränderungen in der Welt können beängstigen und lähmen. Doch ist nicht gut, in der Angst zu verweilen. Sie wird immer größer, wenn du sie fütterst. Vergiß nie: Dein Gehirn ist darauf programmiert, dich auf Fehler und Unvollkommenheiten aufmerksam zu machen. 

Wie du weißt war ich selbst auch ganz tief, gefühlt in einer Hölle, doch da bleiben wollte ich nicht bleiben. Selbstverständlich ist es wichtig, dass du auch schmerzliche Gefühle spürst. Denn sie gehören zu dir und wollen beachtet und gelebt werden. Doch allzu oft geben wir den Gefühlen von Angst, Wut, Neid, Missgunst u.ä. sehr viel mehr Raum in unserem Leben und damit Macht! als den positiven Gefühlen, die uns wirklich nähren und nach denen wir uns eigentlich sehen.
Steige aus diesem verrückt machenden Gedankenkarussell, gib deinem Leben jetzt die Ausrichtung auf Lebensfreude, Erfüllung und Herzensbegegnungen . Glück ist eine Entscheidung, die du immer und immer wieder treffen darfst. Also triff sie jetzt! Hier! 

Das neue Jahr

Gerade der Beginn eines Jahres lädt dich ein zu schauen, was erfüllt dich wirklich. Was macht dich denn wirklich reich? Innerlich und äußerlich. Es ist gut, wenn wir immer wieder einmal unsere eigene Richtung prüfen. Passt das, was ich tue, wirklich zu dem, was ich will?

Jede Seele eine ganz eigene Idee und Bedeutung davon, was es heißt sich reich zu fühlen, ein Leben zu führen, dass es dich nicht mehr so leer macht, oder ständig im Kampf oder Angst ist. Leben wir unsere eigenen Werte nicht, so gehst du unsicher durch das Leben und irgendwo tief in dir klafft ein gewaltiges Loch der Leere. Du kannst diese Leere spüren, aber nur schwer ertragen. Um diese Leere auszuhalten, versuchen wir sie, mit einer Liebe oder mit Dingen von außen zu füllen. 

Wie ein Seelendedektiv darfst du herausfinden, was es sein könnte, was dich erfüllt? 

Es darf natürlich materiell sein, es darf aber auch immateriell sein. Du kennst das schon in deinem Leben, es gibt diese Dinge, die die du dir nicht leisten kannst, aber du bist trotzdem aus dir heraus erfüllt.

Also was erfüllt dich, was lässt dich reich fühlen? 

Vielleicht hast du dies noch gar nicht gemacht bislang in deinem Leben. Was lag bislang noch im dunklen, was darf jetzt ins Licht gerückt werden. Deswegen meine Einladung an dich: Probier dich aus. Auch wenn wieder Gedanken kommen: das kann ich nicht, das ist nichts für mich… 

Was wenn doch? Was wenn es genau das ist, wovor du Angst hast?

Gehe Deinen Weg und wenn Du stolperst, na dann ist das eben so. Da bist Du nicht die Erste und wirst gewiss nicht die Letzte sein. Wir alle kommen hin und wieder ins straucheln.

Öffne deine Schatzkiste

Jeder von uns trägt in sich eine wahre Schatzkiste an Möglichkeiten, die endlich geöffnet werden sollte. Was wäre, wenn keine Fee brauchst, um deine Wünsche zu erfüllen, sondern du allein ausreichst um Berge zu versetzen?
Erfüllung ist für die Seele ein großes Thema, weil sie sich erfüllen möchte. Mit Leben und mit Erfahrung. Die Seele nimmt später wen sie geht nur die Erinnerung an die Erfahrung mit. Mehr nicht. Das letzte Hemd hat keine Taschen. Du nimmst eben nichts materielles mit. Aber du kannst dich erinnern, wie es war zu leben, geliebt zu werden, wie es war reich zu sein, oder alles verloren zu haben. Am Ende bleibt dir nur Eines: Wirklich leben. Dir immer wieder bewusst zu machen, wie schön und wundervoll dieses Leben eigentlich ist. Sich immer wieder die Zeit nehmen, um die Schönheit der Welt zu betrachten, die in jedem winzigen Detail steckt – von der kleinsten Schneeflocke bis zum höchsten Baum.

 

 

Das Leben ist zu kurz

Dein Leben ist zu kurz und es zerrinnt in jeder Sekunde durch deine Hand, ohne das du es aufhalten kannst – also lebe, genieße, sei verrückt, pfeife auf die Meinung anderer Menschen und sei unangepasst, habe den Mut, Dich zu blamieren – was interessiert es Dich, was andere denken. Schiebe nicht auf, sondern lebe Deine Träume, so gut es nur irgend geht.

Sage nein, wenn du nein sagen möchtest. Versuche nur einem einzigen Mensch auf dieser Welt zu gefallen – Dir selbst. Nichts an Dir ist falsch, komisch, hässlich, langweilig, trostlos oder was auch immer dein Verstand dir machmal versucht zu erzählen. 

 

Verzichte nicht auf wunderbare Erfahrungen, weil Du vielleicht Angst hast, mache es trotzdem – die Angst verschwindet von selbst.

Tu es, trau dich, nicht erst wenn Du zehn Kilo abgenommen hast, endlich nicht mehr am Glimmstengel hängst.

Mache in diesem Jahr unbedingt immer wieder Dinge, die Dein Herz zum Strahlen bringen. Du bist ein ganz bezauberndes Sternenwesen. Eines wie kein anderes auf dieser Welt. Dich gibt es nur ein einziges Mal. So viele Menschen und doch bist Du ein Unikat.

Stell Dir vor, Du bist frisch verliebt und diese neue Liebe bist Du. Wir reißen uns gerne ein Bein aus, wenn wir Schmetterlinge im Bauch haben.

Also Was würde Dein Herz zum Leuchten bringen? 

Lebe und liebe und vor allem … liebe Dich selbst.

 

Ich umarme dich. 

>> Der ‚Magische Rauhnächte‘-Kurs ist da!

Mein Geschenk für dich:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hallo Beate Hallo Beate